fold faq

Beim Einschalten löst oft die Haussicherung aus. Ist die Endstufe defekt?

Die MAA 705 ist mit einem sehr großen Ringkerntrafo bestückt, der zusammen mit den üppig bemessenen Elektrolyt-Kondensatoren des Netzteils einen relativ hohen Einschaltstrom bewirkt. Flinke Sicherungsautomaten mit 16A oder ältere Automaten können beim Einschalten ausgelöst werden. Die Präzision der Wiedergabe eines Verstärkers hängt, vor Allem im Bassbereich, stark von der Fähigkeit ab, impulsförmig hohe Ströme zu liefern. Aus diesem Grund hat der Entwickler des MAA705 ganz bewusst auf Alles verzichtet, was den Innenwiderstand der Stromversorgung und der Endstufen selbst vergrößern würde. Dazu gehört auch eine Einschalt-Strombegrenzung. Meist wird zur Einschalt-Strombegrenzung ein Widerstand vorgeschaltet, der den Einschaltstrom begrenzt.

 

Dieser Widerstand wird nach einer Verzögerungszeit mit einem Relais überbrückt. Dabei treten zwei Faktoren auf:

 

  1. Der Übergangswiderstand des Relais wirkt sich negativ auf die Stromlieferfähigkeit aus

  2. Der Übergangswiderstand des Relais vergrößert sich durch Alterung, die Impulswiedergabe wird "schleichend" schlechter.

 

Aus diesen Gründen hat sich Advance Acoustic dazu entschieden, auf eine solche Strombegrenzung zu Gunsten einer guten Impulswiedergabe und Langzeitstabilität zu verzichten.

 

Bitte ersetzten Sie den Sicherungsautomaten durch eine träge Version, diese wird durch den sehr kurzen

Einschaltimpuls nicht ausgelöst.

fold faq

Minimale Lastimpedanz?

Da es sich um eine Brückenendstufe mit zwei jeweils 2 Ohm-stabilen Endstufen handelt, sollte die

minimale Lastimpedanz 4 Ohm nicht unterschreiten.

fold faq

Bei Zimmerlautstärke schlagen die VU-Meter kaum aus.

Die Lautstärke, die mit einer bestimmten Verstärkerleistung an einem Lautsprecher erzielt wird, in erster Linie vom Wirkungsgrad des Lautsprechers ab. Dieser Wirkungsgrad wird angegeben als der Schalldruck, der mit 1W in 1m Entfernung erzielt wird. Wenn zum Beispiel ein Lautsprecher mit 85dB / 1W / 1m angegeben ist und 60 dB Schalldruck (Zimmerlaustärke) erzielt werden sollen, lässt sich die benötigte Leistung mit folgernder Formel berechnen:

85dB+ 10 * Log (benötigte Leistung in W) = 60 dB Dieses Beispiel ergibt eine benötigte Leistung von 3,16mW ! Je nach Wirkungsgrad der Boxen und je nachdem, was als Zimmerlautstärke empfunden wird, kann eine Leistung von 0,007 = 7 mW durchaus realistisch sein. Bei einem Lautsprecher mit der erwähnten (niedrigen) Empfindlichkeit von 85dB / 1W / 1m würden Sie mit 7mW einen Schalldruck von 63,45 dB erzeugen.
Die oft geäußerte Vermutung, dass man mit Vollaussteuerung "rein rechnerisch" die gesamte Stadt beschallen könnte, trifft (leider) nicht zu. Wenn wir annehmen, dass dazu 130dB Schalldruck (startender Düsenjet) nötig wären, würde man bei einem Wirkungsgrad von 85dB / 1W / 1m nach der gleichen Formel eine Leistung von 31622.7765 Watt benötigen!


Die Anzeige der Meter ist kalibriert und sicherlich richtig, hier liegt kein Mangel an Ihrem Gerät vor.

fold faq

Wie hoch ist die Triggerspannung (Remote) zum Einschalten der Endstufen?

Die Triggerspannung (Remote) beträgt 12 Volt.

Sie wird über einen 3,5mm Klinkenstecker zugeführt.